ULLI BAUM
The Voice
 


Ullibaum
Biografie
Aktivitäten
Livetermine
Fotos
Veröffentlichungen
Links
Presse 
Kontakt 
 
 




Soloprogramm
Akustik-Programm, das von eigenen, funkig-souligen Blues-Stücken über Jazz-Balladen bis hin zu poppigen Evergreens reicht. Echtes Entertainment, am Ende bleibt garantiert kein Bein ruhig!

Mit einer tiefen Verwurzelung im Blues und im Jazz hat der Sänger Ulli Baum 2005 mit der Veröffentlichung seiner zweiten CD "Joy & Spirit" einen bleibenden Eindruck in der Jazz-Szene hinterlassen. Nicht zuletzt dank der Zusammenarbeit mit Kreiskulturpreisträger Rainer Schnelle am Piano ist diese CD Grundlage für zahlreiche Konzerte gewesen. Mittlerweile hat sich der Künstler wieder stärker auf seine eigenen Wurzeln besonnen: sehr bluesig und mit viel Groove ist sein neues Soloprogramm, das gleichwohl immer noch auf die eher jazzige CD zurückgreift. Dazu haben sich mittlerweile eine Reihe von Stücken gesellt, die der Künstler mit verschiedenen, hierzulande bisher eher unbekannten Instrumenten wie Berimbau oder Tschonga begleitet. Der versierte Gitarrist kann so auf ein Instrumentarium zurückgreifen, das an sich schon fasziniert. Mit seinem authentischen Gesang, der sich an Vorbildern wie Kurt Elling, Lou Rawls oder Tony Bennett und Frank Sinatra orientiert, verzaubert Baum sein Publikum und zeigt bei jedem Konzert, wie eng Stimme und Gefühl beieinander liegen können.

Ulli Baum Trio mehr: www.jazz-band-buchen.de
vielseitiges Swing- und Latin-Programm mit dem aparten Bariton Ulli Baums, der auch die Gitarre bedient, der einfühlsamen Saxophonistin Carin Hammerbacher und dem groovigen Kontrabassisten Manfred Jestel. Rhythmisch sehr lebendig können die drei Künstler auf ein Schlagzeug verzichten und so einen dichten und immer auch sehr feinen Sound erzeugen.

Ein Sänger in den Fußstapfen von Nat King Cole, dazu Gitarre, Kontrabass und Saxophon – diese Kombination garantiert seit dem preisgekrönten Auftritt beim Pinneberger Summerjazz eine angenehme Atmosphäre und vor allem jede Menge abwechslungsreiche, ins Herz gehende Musik auf höchstem Niveau. Dabei ist es gerade die schmale Besetzung ohne Schlagzeug, die den musikalischen Funken so pur, so angenehm und so direkt ins Publikum trägt.

Mit dem von samtweich bis messerscharf changierenden Bariton Ulli Baums klingen Klassiker aus der Swing Ära wie „Let's fall in Love“ oder Evergreens wie „Nature Boy“ ebenso aufregend wie aktuellere Songs von Kurt Elling oder auch von Pop-Ikonen wie Eric Clapton oder Madonna. Neben zahlreichen Eigenkompositionen runden eine Reihe von Latin-Nummern das Programm ab, von denen die bekannteste wohl das „Girl von Ipanema“ sein dürfte. Der ausdruckstarke Sänger, der schon auf vielen Festivals, u. a. der Jazz Baltica, sang und mit seiner CD „Joy&Spirit“ auch internationale Anerkennung fand, scheint hier mit der sensiblen Saxophistin Carin Hammerbacher und dem unglaublich groovenden Manfred Jestel endlich seine Traumbesetzung gefunden zu haben! Weiter Infos und Buchen auf der Site: www.jazz-band-buchen.de

------------------

Ulli Baum Quartett (2006-2007)
mit Leonid Volskiy (p), Felix Weigt (b), Konrad Ullrich (dr)
samtiges bis furioses Jazz-Programm.
------------------

Blackbird (2003-2009)
jazziges Vocal-Ensemble, das Standards und Evergreens in Close-Harmony-Manier und mit vielen solistischen Einlagen präsentierte.



Jazz-Duo
Gesang:Ulli Baum, Piano: Leonid Volskiy. Jazz, Evergreens, super Entertainment.
------------------



Groove & Klang____
spielend lernen im Fluss... . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. .. . MusikwerkstattGesang und Instrumente lernen (Pop, Jazz, Rock, Blues)
top